20. Appenzeller Meisterschaften: Kepper und Hug siegen

image description
Ian Kepper und Vanessa Hug gewinnen die Jubiläums-Ausgabe der offenen Appenzeller Meisterschaften im Golf Gonten. 

Mit einer 69er Startrunde und damit zwei unter Par spielte sich der junge Ian Kepper vom Golfclub Lipperswil am ersten Tag in Führung. Gefolgt von Morris Schüppach (GC Schönenberg) mit zwei Schlägen Rückstand und vier weiteren Spielern mit 72 Strokes. Diese konnten am Sonntag aber zuwenig Druck ausüben. Kepper genügte eine 74-er Karte für den Sieg beim Jubiläums-Turnier. Auf Platz zwei klassierte sich der Münchner Sebastian Köbke, wiederum einen Schlag vor Mike Gassner vom gastgebenden Golfclub Appenzell. 
Bei den Frauen konnte die Einheimische und letztjährige Siegerin Vanessa auf der Maur mit einer 76 Runde einen ganz kappen Vorsprung von nur einem Schlag auf die vom Golfclub Domat Ems spielende Vanessa Hug herausspielen. Dann folgte mit 79 Schlägen Carine Heuberger vom Engadin Golfclub. Auch hier musste von einem spannenden Finish ausgegangen werden. Dies kam dann in der Sonntagsrunde ganz anders. Mit einem schlechten Start der Führenden konnte sich Vanessa Hug den Sieg mit einer 80-er Runde sichern. Auf den zweiten Platz spielte sich Flurina Kobler vom Lucerne Golfclub und den dritten Platz verteidigte Carine Heuberger vom Golfclub Engadin.