World Junior Girls Championship: Schweizerinnen auf Rang 7

image description
Auch am vierten Tag der Juniorinnen WM in Kanada gelang Elena Moosmann (Mitte) das beste Resultat aus Schweizer Sicht. Sie führt das Team auf den guten siebten Platz von 20 Nationen.

Nach der 69-er Karte im dritten Durchgang blieb die junge Zugerin Elena Moosmann auf dem anspruchsvollen Parcours zum Schluss nochmals unter Par. Die 71-er Runde ergibt für sie ein Total von -1 und damit den achten Schlussrang in der Einzelwertung.
In der wichtigeren Teamwertung verbesserten sich die Schweizer Juniorinnen noch um einen Rang. „Wir haben grosse Golfnationen wie Schweden, Spanien und Frankreich hinter uns gelassen”, freut sich Coach Nora Angehrn. Mitgeholfen hat dabei auch die beste Runde von Yael Berger, welche das Turnier mit einer 74-er Karte beendete. „Beide hatten ein exzellentes Spiel von Tee zu Green, aber sie konnten auf den Greens die Birdie Putts nicht verwerten”, fügt Angehrn an.
Nicht wie gewünscht verlief der Schluss für Victoria Monod, sie kam mit 78 Schlägen ins Clubhaus und produzierte damit das Streichresultat im Team. Der WM-Titel ging wie erwartet nach Asien. Korea gewann mit vier Schlägen vor Thailand, Bronze ging an Italien.