LET Access Neuenburg: Moosmann wieder vorne

image description
Bei neuen Neuchâtel Ladies Championship verwehte der Wind die guten Resultate. Keine einzige Spielerin blieb unter Par. Elena Moosmann liegt nach ihrem sensationellen Sieg in Gams wieder in den Top 10, dahinter folgen weitere starke Amateurinnen.

Insgesamt sind 17 Schweizerinnen am Start der Neuchâtel Ladies Championship 2019. Erneut überzeugen in erster Linie die Amateurinnen. Elena Moosmann begann das Turnier unter anderem mit einem frühen Eagle (genau wie bei ihrem Triumph in Gams). Allerdings musste sie sich auf den Backnine zwei Schlagverluste und ein Doppelbogey notieren. So beendete die 17-jährige Zugerin die erste Runde mit 75 Schlägen oder vier über Par. Das ergibt den geteilten siebten Zwischenrang. Zwei Schläge dahinter folgen mit Chiara Tamburlini und Klara Wildhaber zwei weitere starke Schweizer Amateurinnen, die schon in Gams vorne mitgespielt haben. Yael Berger liegt im eher kleinen Feld ebenfalls noch in den Top 20, auf den Rängen 25 folgen Natalie Armbrüster, Victoria Monod und Caroline Rominger als bestklassierte Schweizer Proette.
Bei viel böigem Wind stieg die Cut Linie praktisch ungebremst. Zum Schluss des ersten Tages lag sie bei unglaublich hohen +13. So haben alle im zweiten Durchgang eine zweite Chance.

Hier geht es direkt zum Livescoring.

Neuchâtel Ladies Championship - 2019