Swiss Seniors Open: José Coceres siegt

image description
Der Argentinier José Coceres gewinnt die 23. Ausgabe des Swiss Seniors Open in Bad Ragaz mit total 11 unter Par. André Bossert muss sich mit Rang 40 zufrieden geben.
Hier geht es direkt zu den Resultaten.

Der Schotte Andrew Oldcorn lag fünf Löcher vor Schluss noch in Führung, der Argentinier machte aber mächtig Druck und zog gleich. Mit Birdie gegen Bogey übernahm Coceres auf Loch 15 den Lead und verteidigte ihn souverän. Der Argentinier hatte unter anderem zwei Mal auf der PGA Tour gewonnen, dazu zwei Mal auf der European Tour. „Bei den Senioren ist dies mein erster Erfolg und entsprechend bin ich stolz, hier gewinnen zu können“, kommentiert er nach dem Erfolg. „Nächstes Jahr bin ich sicher wieder hier“, versprach er an der Preisverteilung.
Wegen den erwarteten Gewitter startete die Finalrunde bereits um 7 Uhr morgens, zudem wurde ab Tee 1 und 10 gespielt. Praktisch mit dem letzten Putt startete heftiger Regen, so dass die Preisverteilung im Restaurant stattfinden musste.

Mit einem Sieg 2020 würde José Coceres wie sein Landsmann Horacio Carbonetti (2003 und 2004) das Double schaffen. Nur der Schotte David Huish (2000, 2001) und der Engländer Carl Mason (2007, 2008) triumphierten in Bad Ragaz ebenfalls in zwei Jahren in Folge.
 
Der Südfranzose Jean-François Remésy hatte an diesem Wochenende die Spielstärke, um als Vorjahressieger ein solches Double sicherzustellen. Am Samstag und am Sonntag war er mit 66 respektive 64 Schlägen der beste Spieler im Feld. Aber die 71er-Runde vom Freitag stellte sich als zu grosse Hypothek heraus. Remésy konnte die Lücke nicht mehr ganz schliessen und wurde geteilter Zweiter - schlaggleich beispielsweise mit Peter O'Malley und dem früheren Ryder-Cup-Spieler Peter Baker aus England.
 
Der ehemalige US-Masters-Champion Woosnam, der Stargast des Turniers, drehte am Schlusstag mit 65 Schlägen auf und verbesserte sich in den 9. Rang.
 
Bossert benötigt Praxis
 
Für den 55-jährigen Zürcher André Bossert machte sich die ungewohnt geringe Turnierpraxis der letzten Monate bemerkbar. "Eigentlich kann ich mit niemals vorstellen, dass ich auf diesem Platz, den ich so gut kenne, ein Runde über Par spielen kann", sagte "Bossy" hinterher. Dennoch ist es ihm am Wochenende zweimal passiert. Nach einer 73 (3 über Par) am Sonntag musste er sich mit dem 40. Platz zufriedengeben.
 
 

Swiss Seniors Open 2019 - Bad Ragaz