Drei Schweizer unter den 75 Top-Teachern

image description
Grosse Ehre für die Swiss PGA: Ihre drei Mitglieder Stuart Morgan (Bild), Mario Caligari und Stéphane Barras schaffen es im amerikanischen Magazin Golf Digest auf die erste Liste der besten 75 «International Teachers». 

Insgesamt sind dort Golflehrer aus 33 Nationen vertreten. Für die Amerikaner gilt allerdings nicht die Staatsbürgerschaft, sondern der hauptsächliche Arbeitsort als Kriterium. Der Walliser Stéphane Barras wird deshalb unter Frankreich aufgeführt, weil er seit 2014 sein erstes CaddiePlayer Center dort eröffnete, Swiss Golf Performance Manager Stuart Morgan gilt als Österreicher, weil er unter anderem Bernd Wiesberger coacht. Nur beim Bad Ragazer «Urgestein» Mario Caligari steht offiziell Switzerland. Er begann seine Golfkarriere in den Sechzigerjahren als Caddie im Golf Club Bad Ragaz. Seit 1972 ist er dort als Golflehrer tätig und bekleidet seit 1987 die Position des Head Pros. Zudem ist er Ehrenmitglied der Swiss PGA. Deren Präsident Keith Marriott freut sich enorm über die Auszeichnung: «Drei Swiss-PGA-Mitglieder unter den besten 75 ist eine Riesenleistung.»