Pro Golf Tour: Jeremy Freiburghaus gewinnt überlegen

image description
Mit eindrücklichen 16 unter Par nach drei Runden holt der Bündner Jeremy Freiburghaus in Marokko seinen ersten Sieg auf der Pro Golf Tour. Dies gleich mit neun Schlägen Vorsprung. 

«Ich bin natürlich riesig froh, dass es nun mit dem ersten Titel als Profi geklappt hat», freut sich Freiburghaus direkt nach der Siegerehrung und der Checkübergabe. Der erste Platz ist immerhin 5000 Euro wert und bringt nach einer zwischenzeitlichen Verletzungspause das Selbstvertrauen zurück.  
«Ich habe an allen drei Tagen sehr solide gespielt, im zweiten Durchgang unter anderen einen Eagle auf einem Par-4-Loch realisiert, so dass das Resultat wirklich tief wurde», fügt er an. «Vor allem mein Putting war sehr gut und ermöglichte mir die vielen Birdies.»
Die Open Bahia Golf Beach 2020 lief für den 23-jährigen Freiburghaus von Beginn weg optimal. Mit einer 65-Runde auf dem Mohammedia-Platz (Par 71) übernahm er die Tabellenführung. Danach bestätigte der Schweizer seine Form mit zwei Tagesergebnissen von 67 Schlägen auf dem Bahia Golf Beach (Par 72). Freiburghaus war mit komfortablen fünf Strokes Reserve in den Final gestartet, vor allem dank den ausgezeichneten Backnine baute er den Vorsprung auf die gesamte Konkurrenz auf neun Schläge und mehr aus.
Zweitbester Schweizer ist Luca Galliano auf dem geteilten achten Rang. Der Tessiner blieb drei Mal unter Par. Marco Iten und Benjamin Rusch konnten zum Ende nicht mehr zulegen und platzieren sich auf den Rängen 27 und 28. 

Pause auch auf Pro Golf Tour
Vier von in diesem Jahr acht Pro-Golf-Tour-Turnieren in Marokko sind nun absolviert. Die nächsten Events der Pro Golf Tour wurden wegen der Covid-19-Pandemie verschoben. "Mit grossem Bedauern müssen wir heute bekannt geben, dass die Corona-Krise nun auch unmittelbare Auswirkungen auf den Ablauf der Pro Golf Tour hat", so Peter Zäh und Rainer Goldrian, die beiden Geschäftsführer der Tour. "Wir haben uns im Interesse des Schutzes der Gesundheit unserer Aktiven, des Turnierpersonals und der Gastgeber in den Clubs dafür entschieden, weder die Open Océan noch die Open Tazegzout wie vorgesehen Ende März durchzuführen. Diese Entscheidung ist in enger Abstimmung mit der Association du Trophée Hassan II de Golf getroffen worden, dem Turnier-Partner der Pro Golf Tour in Marokko. Die Verantwortlichen hoffen, diese beiden Turniere zu einem späteren Zeitpunkt nachholen zu können."
Die im April geplanten Turniere Open Madaef (13. bis 15.4.) und Open Michlifen (19. bis 21.4.) sind von der Änderung des Terminplans aktuell noch nicht betroffen. Die weitere Entwicklung wird aufmerksam beobachtet.
 
 
 

Pro Golf Tour 2020 - 1. Sieg Jeremy Freiburghaus