LPGA: Bestes Resultat von Valenzuela

image description
Beim ersten Turnier nach der Zwangspause gelingt Albane Valenzuela das bisher beste Resultat auf der LPGA. Im Weltklassefeld belegt sie den 28. Schlussrang. Dies vor allem dank dem starken Finish.

Die Genferin begann die „LPGA Drive On Championship“ auf Bahn 10 mit sieben soliden Par. Etwas Mühe hatte sie auf ihren Backnine, wo sie innerhalb von drei Löchern gleich drei Schläge abgeben musste.
Mit einem Eagle auf Loch 6 hielt sie den Schaden aber in engen Grenzen. Das Resultat von 1 über Par ergab den 28. Zwischenrang. Im zweiten Durchgang hatte sie deutlich mehr Mühe, statt einem Eagle auf Bahn 6 musste sie dort eine sechs notieren. Die 77-er Runde reichte allerdings für den dritten Cut in vier Turnieren auf der höchsten amerikanischen Profitour. 
Im Final zeigte die 22-jährige dann ihre beste Leistung des Turniers. Dank der 70-er Runde gewann sie enorm an Terrain und kehrte auf den geteilten 28. Rang zurück. Das ist für die Genferin bisher das klar beste Resultat in den ersten vier Turnieren auf der LPGA.
Der Sieg ging an die Amerikanerin Danielle Kang, welche schon am ersten Tag den Lead übernommen hatte. 

 

Livescoring