Alps Tour: Beste Rangierung für Eggenberger

image description
Beim siebten Turnier der laufenden Saison erspielt sich Mathias Eggenberger mit Rang sieben das bisher beste Resultat auf der Alps Tour.

«Vor allem die erste Runde war mit sechs unter Par wirklich top, danach musste ich vor allem kämpfen», kommentiert Eggenberger nach der Alps Las Castillas im Golfclub 
Salamanca. Nach zwei Par-Ergebnissen blieb er bei -6, das ergab den geteilten siebten Schlussrang. Vor allem die Schlussrunde sei brutal gewesen. «Viel Regen, sehr viel Wind und gefühlte 5 Grad machten allen das Leben schwer. So bin ich mit der Par-Runde zum Schluss recht gut zufrieden», fügt der einzige Schweizer im Feld an. 
Er habe schon die vergangenen Turniere auf der Alps Tour ganz gut gespielt, aber die Resultate seien noch nicht wie gewünscht gekommen. So hatte Eggenberger beispielsweise eine Woche zuvor ebenfalls mit zwei starken 67-er Karten begonnen, die Par-Runde im Final ergab dann den 20. Platz an der Alps de Andalucia.