Hittnau

The 10 golden rules

Golf ist grün – das gilt nicht nur für den Rasen, auf welchem gespielt wird. Golfsportler haben eine ausgeprägte Affinität für Nachhaltigkeit. Golf gibt den Spielerinnen und Spielern zahlreiche Möglichkeiten «grüner» zu handeln. Für nachhaltig-«grünen» Golfspass empfehlen wir:
1. Sei sozial

fahr’ längere Strecken mit dem ÖV oder den Flightpartnern im gleichen Auto.

2. Sei sportlich

komm zu Fuss oder mit dem Velo zum Golfplatz.

3. Sei schlau

erwarte in heissen, trockenen Sommern keinen komplett grünen Rasen; Gras ist strapazierfähig, andere Pflanzen benötigen das Wasser dringender.

4. Sei rücksichtsvoll

respektiere die Lebensräume von Tieren und Pflanzen, halte dich von Biotopen fern. Falls dein Ball sich nicht daran hält, lass ihn links liegen und sag beim Droppen leise «bye bye».

5. Sei vorausschauend

nimm Getränke und Snacks in wiederverwendbaren Behältern mit auf die Runde.

6. Sei traditionsbewusst

verwende Holz-Tees und vermeide dadurch Microplastik in unserem Grundwasser.

7. Sei engagiert

trenn den Müll und bitte gegebenenfalls die Clubverantwortlichen, mehrere Mülleimer (PET, Papier, Restmüll) zu installieren.

8. Sei Trendsetter

stell zu Hause Insekten- und Vogelhäuschen auf und bitte den Club, auf dem Platz das gleiche zu tun.

9. Sei sparsam

verschwende keinen Strom und kein Wasser. Auch kurz duschen reinigt und spart Wasser.

10. Sei Golf-Botschafter

erzähl deinen Freunden und Bekannten, wie nachhaltig und gesund Golf ist und verbessere damit das Image unseres Sports.

 

 

The 10 golden rules