Carlotta Locatelli

27.04.2024

Amateur: Schweizer glänzen in Italien

Carlotta Locatelli (ASGI) belegte bei der Italian International Ladies' Championship den zweiten Platz. Bei den Männern klassierte sich Mischa Candinas unter den Top 5.

Die Schweizer Spielerinnen und Spieler brillierten bei der Italian International Championship der Frauen und Männer. Im Circolo Golf Torino erspielte sich Carlotta Locatelli mit Runden von 73, 70, 74 und 75 (+4) einen hervorragenden zweiten Platz. Am Ende fehlten ihr nur zwei Schläge zum Sieg.

Carlotta Locatelli, ASGI-Mitglied und aktuell Studentin in Paris, spielt seit dieser Saison für die Schweiz. In Italien platzierte die Schweizer Delegation mit der Lausannerin Amélie Kumar (T5, +6) eine zweite Amateurin in den Top 5. Fünf weitere Spielerinnen schafften dazu den Cut: Natalie Armbrüster (Schönenberg, T20), Yana Beeli (Sempachersee, T25), Céleste Mangeat (Bossey, T31), Romaine Masserey (Montreux, T35) und Sarah Uebelhart (Ennetsee, T41). Dank diesem hervorragenden Gesamtergebnis klassierten sich die  beiden «Teams» von Swiss Golf im zweiten und sechsten Rang der Nation's Trophy.

(Céleste Mangeat, Amélie Kumar und Sarah Uebelhart wurden Zweite der Nation's Trophy)

Top 5 für Mischa Candinas

Die Männer spielten im Royal Park Golf & Country Club I Roveri, wo im Juli die European Amateur Team Championship stattfinden wird. Auch hier zeichnete sich ein Schweizer besonders aus: Der Amateur Mischa Candinas aus Lägern (T4, -7). Nördlich von Turin spielte Candinas lange Zeit die erste Geige, dank zwei fantastischen ersten Runden von 69 und 67 (-5). Er führte eine starke Schweizer Delegation an: 12 Spieler (!) schafften den Cut und Miles Wennestam klassierte sich ebenfalls unter den Top 20 (T18, Par).

(Eine grosse Schweizer Delegation nahm an der l'Italian International Amateur Championship teil)

Weitere News dieser Kategorie