Diese News hat eine Bildergalerie


Oberkirch: Ass und Platzrekord

Beim Junior Tour Event in Oberkirch gewinnt Jean Leon Aeschlimann dank dem neuen Platzrekord von 64 Schlägen oder sieben unter Par. Thalia Evéquoz gelingt zudem ein Ass.

2021-04-25

Beste Wetter-Bedingungen, fleissige Vorcaddies und schnelle Grüns. Alle Voraussetzungen waren beim Swiss Golf Junior Tour Event in Oberkirch erfüllt. Der Lipperswiler Jean Leon Aeschlimann nutzte seine Chancen schon am ersten Tag mit sechs Birdies. Unter anderem mit einem Doppelbogey auf dem schwierigsten Loch (13) und vier weiteren Schlagverlusten reichte es «nur» zu einer Par-Runde. Im zweiten Durchgang lag Aeschlimann bereits bei Halbzeit fünf unter Par. Unter anderem mit zwei weiteren Birdies auf den beiden Schlussbahnen gelang ihm der neue Platzrekord von 64 Schlägen. Logischerweise spielen die besten Junioren jeweils ab den hintersten Abschlägen. Auf dem anspruchsvollen Parcours im Golfpark Oberkirch sind dies exakt 5924 Meter mit Par 71.
Mit Tagesergebnissen von 71 und 69 Schlägen klassiert sich Lokalmatador Jonathan Garbely mit sechs Strokes Rückstand auf Platz zwei, knapp vor dem Berner Rick Gasser und Pedro Messerli vom Golf & Country Club Basel. Dieser gewann mit Even Par auch in der Kategorie U16.

Doppel-Erfolg für Arafi

Bei den Girls siegte Anaïs Arafi (Crans-sur-Sierre) mit einem Gesamtscore von vier über Par gleich in beiden Alterskategorien. Speziell war unter anderem der Start in die zweite Runde: Arafi begann mit Birdie, Triple-Bogey und Birdie. Dank einem Eagle auf Spielbahn 16, dem 240 Meter kurzen Par 4 distanzierte sie schliesslich ihre Konkurrentinnen um zwei oder mehr Schläge. Auf Rang zwei klassierte sich Marine Rouveyrol vom Golf Club Lausanne, Dritte wird U16 Spielerin Sarah Uebelhart vom Golfclub Ennetsee.

Grund zur Freude hatte auch Thalia Evéquoz vom Golf Club de Sion. Ihr gelang am Sonntag auf Loch 15 ein Hole-in-one. Evéquoz traf aus 144 Metern direkt ins Ziel. Das Glück konnte die Walliserin diesem Moment speziell gut gebrauchen, eine Spielbahn davor musste sie sich eine 7 auf dem Par 4 notieren. Da sieht eine 1 auf der Scorekarte doch ganz anders aus.

Resultate

 

Weitere News dieser Kategorie

Hole-in-One von Alexander Brand bei European Young Masters

Der siebte Rang fürs Schweizer Team beim European Young Masters in Finnland wurde gekrönt durch Alexander Brands erstem Hole-in-One, gespielt in der Finalrunde auf Loch 17. In der Einzelwertung belegt Brand Platz 18, Marc Keller wurde 21. Bei den Girls erreichte Anaïs Arafi Platz elf, Sarah Uebelhart belegte Rang 18.

Start zum European Young Masters

Sarah Uebelhart, Anaïs Arafi, Marc Keller und Alexander Brand vertreten die Schweiz diese Woche beim European Young Masters in Finnland. Die Plus-Handicapper erwartet ein langer Parcours mit etwas Wind.

Yana Beeli, Jonathan Garbely und Marc Keller siegen in Luzern

Die Schweizermeisterschaften der Kategorien U18 und U16 im Lucerne Golf Club mussten wegen Nebels auf drei Runden verkürzt werden. Die Titel holten Yana Beeli (Girls U18 und U16), Jonathan Garbely (Boys U18) und Marc Keller (Boys U16).

Anahie Lohner-Hutzli verteidigt U12-Titel erfolgreich

Die Schweizermeisterschaften der Kategorien U14, U12 und U10 mussten wegen heftiger Regenfälle auf eine Runde verkürzt werden. Die Titel holten sich Anahie Lohner-Hutzli (Girls U14 und U12), Vivien Chand (Girls U10), Kai Liam Notteboom (Boys U14 und U12) sowie Jayson Piermont (Boys U10).