Symetra Tour: Morgane Métraux kämpft mit dem Wind

Beim fünften Turnier der Saison kommt Morgane Métraux auf den 26. Rang. Sie musste um den Cut und gegen viel Wind kämpfen.

2021-05-02

«Die Bedingungen waren sehr schwierig», kommentierte die 24-jährige Westschweizerin nach dem Turnier in Garden City, Kansas. «Bei so viel Wind wie im Final habe ich überhaupt noch nie gespielt», fügt Morgane Métraux an. Auf den relativ schmalen Fairways sei es wichtig, den Ball an den richtigen Ort zu platzieren.

Nach einer Par-Runde zum Start war der Beginn des zweiten Durchgang alles andere als wunschgemäss. Métraux begann gleich mit einem Triple-Bogey, bis zur Halbzeit verlor sie zwei weitere Schläge. Unter anderem mit vier Birdies auf den Backnine kämpfte sie sich aber zurück. «Ich bin stolz darauf, dass ich noch den Cut schaffte. Das Spiel mit Wind ist keine Stärke von mir, deshalb ist es positiv, dass ich noch ins Final geschafft habe», erläutert Métraux nach dem dreitägigen Turnier und dem Gesamtscore von fünf über Par. 

«Mein Putting ist vielleicht das Beste, was ich je gespielt habe. Mein langes Spiel fühlt sich gut an. Ich kann es kaum erwarten, für die nächsten Turniere zurück an die Ostküste zu kommen und unter etwas vertrauteren Bedingungen zu spielen.»

 

Weitere News dieser Kategorie

Métraux und Valenzuela in Evian knapp am Cut vorbei

Trotz überzeugender Leistungen am zweiten Tag schafften es Morgane Métraux und Alabane Valenzuela bei ihrem «Heimmajor» in Evian knapp nicht ins Wochenende. Beide Schweizerinnen hinterliessen am Freitag mit sechs bzw. sieben Birdies einen starken Eindruck.

Challenge Tour: Girrbach zur Halbzeit auf Platz 7

Joel Girrbach, Jeremy Freiburghaus und Benjamin Rusch qualifizieren sich bei der Italian Challenge für die Finalrunden. Mit einem Gesamtscore von sechs unter Par liegt Girrbach vor dem «Moving Day» auf dem aussichtsreichen siebten Rang.

Kim Métraux im Olympia-Feld

Beim Olympischen Golfturnier von Tokyo 2020 gehen nun doch zwei Schweizerinnen an den Start. Kim Métraux erhielt am 22. Juli die Nachricht, ins Teilnehmerfeld aufgerückt zu sein. Ebenfalls qualifiziert ist Albane Valenzuela.

Pro Golf Tour: Amateur Robert Foley siegt in St. Pölten

Mit einem Par am zweiten Loch des Playoffs gewinnt der Amateur Robert Foley sein erstes Turnier bei den Pros. Bei der Siegerehrung in St. Pölten dachte der 24-Jährige laut über einen Wechsel zu den Professionals nach.