Diese News hat eine Bildergalerie


Tschopp und Paladini sind Hochschulmeister

Mit 69 Schlägen gewinnt Henry Tschopp die Swiss Universities Championship bei den Männern überlegen. Sophie Paladini siegt im Golfpark Zürichsee hauchdünn.

2021-05-18

Die Golf-Hochschulmeisterschaften 2021 brachten einen klaren Sieger. Auf dem Par 72 Platz des Golfclubs Zürichsee blieb Henry Tschopp (Breitenloo) als einziger unter der Vorgabe. Mit 69 Schlägen verfehlte er den Platzrekord nur knapp, am Ende blieben ihm sechs Schläge und mehr Reserve auf die Konkurrenz. Trotz Corona-Regeln waren noch nie so viele Studenten am Start der Swiss Universities Championship wie in diesem Jahr.

Bei den Frauen war der Titelkampf deutlich ausgeglichener. Sophie Paladini vom Golfclub Bonmont und Pilar von Heynitz kamen beide mit 81 Schlägen ins Clubhaus. So mussten die besseren Backnine schliesslich über den Sieg entscheiden.

Bildergalerie: Tschopp und Paladini sind Hochschulmeister

Weitere News dieser Kategorie

Lavaux Ladies Open: Macdonald siegt im Stechen

Auch das zweite Schweizer Turnier auf der Ladies Access Series ging in die Verlängerung: Die Schottin Gabrielle Macdonald setzte sich bei den Lavaux Ladies Open im Stechen gegen die Engländerin Gemma Clews durch und sicherte sich damit ihren zweiten Titel der Saison.

Swiss Golf Central Championship: Keller und Rothenfluh siegen

U16-Junior Marc Keller und Fabia Rothenfluh setzen sich bei den Zentralschweizer Meisterschaften in Saint Apollinaire durch.

SENIOREN-EM: Frauen gewinnen Bronze

Nach dem Sieg gegen Frankreich und der Niederlage gegen Turnierfavorit Spanien kämpften die Seniorinnen in Bulgarien erfolgreich um den dritten Rang. Mit einem klaren Erfolg gegen Belgien gewinnen die Schweizerinnen Bronze. Die Männer kommen in der Slowakei auf Platz 13.

U18 Italien: Victoria Levy beste Schweizerin

Bei den internationalen italienischen Frauenmeisterschaften für U18-Juniorinnen starteten sechs Schweizerinnen. Victoria Levy kommt als beste auf Platz 16, ihre Schwester Ella (Bild) verpasst die Top-20 knapp.