Albane Valenzuela

LPGA: Valenzuela im Regen auf Rang 64

Das LPGA-Turnier in Sylvania (Ohio) musste aufgrund heftiger Regenfälle auf drei Runden verkürzt werden. Albane Valenzuela zeigte drei solide Runden und klassierte sich mit 212 Schlägen (1 unter Par) auf Rang 64.

2021-07-12

Regen dominierte die Finalrunden der mit 2 Millionen Dollar dotierten Marathon LPGA Classic im Highland Meadows Golf Club von Sylvania (Ohio, USA). Die Veranstalter schickten die Spielerinnen am Sonntagmorgen früh auf die Runde, so dass das gesamte Feld auf dem Parcours war, als das Spiel um 9.40 Uhr unterbrochen werden musste. Nach 24 Stunden Dauerregen war der Platz unspielbar geworden.
Die Genferin Albane Valenzuela war von Abschlag 10 in die Schlussrunde gestartet und hatte zum Zeitpunkt der Unterbrechung vier Löcher gespielt. Sie lag Level Par für den Tag und war auf dem Weg sich in der Rangliste nach vorne zu arbeiten. Die Statistik wies für die 23-Jährige zu diesem Zeitpunkt vier getroffene Fairways, aber nur zwei Greens «in regulation» und sechs Putts (auf vier Grüns) aus.
Als der Regenradar zur Mittagszeit für den Nachmittag keine Besserung in Aussicht stellte und für den Montag gar noch mehr Regen und Sturm vorhergesagt wurde, entschieden sich die Verantwortlichen das Turnier auf drei Runden zu verkürzen. Albane Valenzuela fand sich nach diesem Entscheid auf dem 64. Schlussrang wieder. Mit je einer Parrunde am Donnerstag und Samstag sowie einer 70er-Karte am Freitag zeigte die Schweizerin auf dem 5994 Meter langen Parcours eine solide Leistung.

Weitere News dieser Kategorie

André Bossert fällt bei The Senior Open zurück

«Es ist immer eine Ehre, in einem Senior Major zu spielen», erklärt André Bossert nach der Finalrunde der Senior Open im Sunningdale Golf Club. Bei seinem 16. Major musste der Zürcher am Wochenende hart kämpfen und fiel auf Rang 77 zurück.

Joel Girrbach in Turin auf Rang 14

Cut souverän gemeistert, am Wochenende aber leicht zurückgebunden – so lautet die Bilanz von Joel Girrbach, Jeremy Freiburghaus und Benjamin Rusch bei der Italian Challenge im Margara Golf Club. Girrbach kämpfte sich am Sonntag mit nahezu perfekten Back Nine noch auf Rang 14 vor.

André Bossert bei The Senior Open im Cut

André Bossert spielt diese Woche sein 16. Major – und schafft mit 57 Jahren den Cut im Sunningdale Golf Club. Mit Runden von 72 und 73 Schlägen klassiert er sich zur Halbzeit unter den Top-70 im 144-köpfigen Feld.

Métraux und Valenzuela in Evian knapp am Cut vorbei

Trotz überzeugender Leistungen am zweiten Tag schafften es Morgane Métraux und Albane Valenzuela bei ihrem «Heimmajor» in Evian knapp nicht ins Wochenende. Beide Schweizerinnen hinterliessen am Freitag mit sechs bzw. sieben Birdies einen starken Eindruck.