Tiger Woods

Fünfte Rücken-Operation für Tiger Woods

Am 30. Dezember feierte er seinen 45. Geburtstag, kurz darauf musste sich Tiger Woods schon zum fünften Mal am Rücken operieren lassen. 

image description

 

Der Superstar hatte zuletzt mit seinem 11-jährigen Sohn bei der PNC Championship mitgespielt. Schon Mitte Dezember zeigten sich bei der Vater und Sohn Challenge seine Rückenprobleme. Für die Fans ist es trotzdem ein Schock. Die letzte Operation am Rücken liegt schon fast vier Jahre zurück. Nun wurde bekannt, dass sich der Rekord-Golfer einer fünften Rückenoperation unterziehen musste. Grund dafür soll, laut einem Statement seiner Ärzte, ein zusammengedrücktes Bandscheibenfragment sein, dieses habe auf einen Nerv gedrückt und musste operativ behandelt werden. Tiger befinde sich schon auf dem Weg der Besserung, heisst es weiter. 

Tiger will zurück
«Ich freue mich darauf, mit dem Training zu beginnen und bin darauf fokussiert, wieder auf die Tour zu kommen», schrieb Tiger Woods dazu auf Twitter. Damit verzichtet er auf einen Start bei der Farmers Insurance Open in Torrey Pines und bei der The Genesis Invitational im Riviera Country Club von Ende Februar. Dort wird Tiger (noch) nicht spielen, jedoch als Gastgeber ist er dabei.
Wann er wieder um Titel kämpft, ist vorerst offen.

199 (!) Mal Top-10
Zu seinem 45. Geburtstag stellte die PGA Tour ein paar eindrückliche Erfolgszahlen zusammen. So spielte Tiger Woods bisher exakt 1322 Turnierrunden auf der PGA Tour. Neben den bekannten 82 Siegen summierten sich unter anderem auch 31-mal Platz 2, 19-mal klassierte sich Tiger Woods als drittbester im Feld und bei genau 199 Events landete er in den Top 10. Dies bei insgesamt 368 Turnieren auf der Tour.

Weitere News dieser Kategorie

Italian Challenge: Rusch auf Platz 3

Rang drei ist das bisher beste Resultat von Benjamin Rusch auf der Challenge Tour. Allerdings lag der Thurgauer vor dem letzten Loch noch alleine in Führung und verspielte den ersten Titel auf dieser Stufe mit dem ersten Doppelbogey des Turniers.

Ettlin qualifiziert sich für das Omega European Masters

Der Schweizer Amateur Loïc Ettlin gewinnt mit einem Gesamtscore von -4 das 58. Memorial Olivier Barras und qualifiziert sich damit für das Turnier der European Tour Ende August. Bei den Frauen siegte Tiffany Arafi.

Zweiter Rang für Marco Iten

Dank einer Fabelrunde von acht unter Par ging Marco Iten als Führender in den Final der Raiffeisen Pro Golf Tour St. Pölten. Am Ende fehlte dem Zürcher ein Schlag für den vierten Titel auf der Pro Golf Tour.

LET: Dritter Top-10 Platz für Kim Métraux

Mit total acht unter Par klassiert sich Kim Métraux bei der Tipsport Czech Ladies Open auf dem geteilten neunten Rang. Dies ist der dritte Top-10 Platz der Saison, mit etwas mehr Glück auf den Greens hätte sie sogar auf das Podium steigen können.