Jeremy Freiburghaus / GETTY IMAGES

Jeremy Freiburghaus spielt bei den Rolex Series mit!

Der 26-jährige Bündner spielt in den Vereinigten Arabischen Emiraten gegen die besten Golfer Europas. Verfolgen Sie das Livescoring hier.

2023-01-17 

Jeremy Freiburghaus kommt in der zweiten Januarhälfte in den Genuss der Rolex Series in Abu Dhabi und Dubai! Nach einem vorzeitigen Auftakt Ende 2022 (der Bündner hat in vier Turnieren zwei Cuts geschafft) beginnt die Saison 2023 der DP World Tour mit zwei Events, die mit einem Preisgeld von je 9 Millionen Dollar dotiert sind.

«Das Jahr beginnt mit Volldampf», sagte Jeremy Freiburghaus vor diesen beiden Turnieren. «Nach der langen Saison 2022 habe ich mir eine zweiwöchige Pause gegönnt und meine Schläger über die Feiertage nicht berührt. Eine Woche bevor ich in die Emirate flog nahm ich das Training wieder auf und kam am 10. Januar hier an. Es geht hier also in erster Linie darum, meinen Rhythmus und mein Spiel wiederzufinden.»

Spieler wie Lee Westwood, Francesco Molinari, Tommy Fleetwood, Shane Lowry und Patrick Reed waren bei der Abu Dhabi HSBC Championship (19. bis 22. Januar) am Start. Rory McIlroy steht auf der Entry List des Hero Dubai Desert Classic (26. bis 29. Januar). Jeremy Freiburghaus hätte sich nicht für diese beiden Events qualifizieren können, wenn er die Challenge Tour nicht unter den Top 10 (oder sogar Top 5) beendet hätte.

«Der gute Saisonabschluss und der Sieg Mitte Oktober bei der English Trophy haben sich gelohnt», freute sich der Bündner, der in den Emiraten unter anderem eine Trainingsrunde mit Luke Donald und eine lockere Partie mit Bernd Wiesberger absolviert hat. «Es ist toll, sich von solchen Spielern inspirieren zu lassen. Es ist aber auch schön zu sehen, dass sie keine Maschinen sind und auch ab und zu einen Schlag verfehlen... Ganz allgemein entdecke ich eine neue Realität. Es liegt nun an mir, das richtige Gleichgewicht zwischen dem Genuss dieser speziellen Momente und einem möglichst normalen Umgang mit den Turnieren zu finden.»

Das Ziel des 26-Jährigen für diese Saison? «Natürlich meine Karte auf der DP World Tour zu behalten. Dafür muss ich unter die Top 115 der Order of Merit kommen. Dazu stelle ich mir ein paar andere Herausforderungen: Ich möchte eine Top-15-Platzierung bei einem Turnier der Rolex Series oder eine Top-5-Platzierung bei einem klassischen Event erreichen.»

Abu Dhabi HSBC Championship - Leaderboard

Hero Dubai Desert Classic - Leaderboard

Weitere News dieser Kategorie

Nora Angehrn nimmt erneut am Junior Solheim Cup teil!

Nora Angehrn (Swiss Golf National Coach) ist zur Vize-Kapitänin des Team Europa 2023 ernannt worden.

Livescoring: Verfolgen Sie die Resultate der Schweizer*innen

Das Livescoring der wichtigsten Turniere, an denen die Schweizer Spieler*innen diese Woche teilnehmen, finden Sie hier.

Nachwuchs: Nationales Treffen in Magglingen – die Bilder

Das jährliche Treffen in Magglingen markierte den Anfang der neuen Saison für den Nachwuchs bei Swiss Golf. Ein Bericht in Bildern.

Pro-Turniere: Die Termine 2023 in der Schweiz

Haben Sie Ihre Agenda zur Hand? Die Daten für alle Pro-Turniere in der Schweiz – mit Ausnahme des ASGI Lavaux Ladies Open – sind nun offiziell. Ein Programm voller Höhepunkte!