Rang 3 für Victoria Monod


Auch dank eines Albatros’ belegte Victoria Monod an den North West Women's Open Championship 2021 in Südafrika, den hervorragenden 3. Rang.

Auf dem Par 72 Course des Pecanwood Golf & Country Club, nördlich von Johannesburg, startete Monod mit einer soliden 71-er Runde oder eins unter Par.

Nach sechs Birdies und einem Doppelbogey auf dem schwierigen Loch 17 lag die Spielerin von Domanine Imperial nach dem zweiten Tag noch 9 Schläge hinter der Spitze.

Sensationelle sieben Schläge unter Par (5 Birdies und 1 Albatros) auf den Frontnine, brachten Monod im Final weit nach vorne. Leider konnte sie diese unglaubliche Pace nicht durchziehen und beendete das Turnier mit der zweiten 68-er Karte nur einen Schlag hinter der Siegerin Nadja van der Westhuizen (Südafrika) auf dem sehr guten dritten Rang.

Weitere News dieser Kategorie

Ein «Aufsteller» im Hinblick auf die EM

Fünf der sechs Schweizerinnen, die bei der European Ladies' Team Championship antreten werden, haben diese Woche an der Women's Amateur Championship teilgenommen.

Vier Schweizer an der Einzel-EM

Nicola Gerhardsen (Rheinblick), Cédric Gugler (Zürich), Ronan Kleu (Zürich) und Max Schliesing (Leuk) spielen diese Woche an der EM in Spanien.

Arnold Palmer Cup: Chiara Tamburlini und die weltbesten Amateure in Genf

Die 26. Ausgabe des prestigeträchtigen Turniers findet Anfang Juli in der Westschweiz statt. Mit der Spielerin aus Niederbüren im internationalen Team!

Swiss Golf East Championship: Trenta und Neilson siegen

Der Spieler vom Golfclub Lägern hat sich bei den Männern durchgesetzt. Bei den Frauen gewann die Schottin aus Alvaneu Bad.