Rang 3 für Victoria Monod


Auch dank eines Albatros’ belegte Victoria Monod an den North West Women's Open Championship 2021 in Südafrika, den hervorragenden 3. Rang.

Auf dem Par 72 Course des Pecanwood Golf & Country Club, nördlich von Johannesburg, startete Monod mit einer soliden 71-er Runde oder eins unter Par.

Nach sechs Birdies und einem Doppelbogey auf dem schwierigen Loch 17 lag die Spielerin von Domanine Imperial nach dem zweiten Tag noch 9 Schläge hinter der Spitze.

Sensationelle sieben Schläge unter Par (5 Birdies und 1 Albatros) auf den Frontnine, brachten Monod im Final weit nach vorne. Leider konnte sie diese unglaubliche Pace nicht durchziehen und beendete das Turnier mit der zweiten 68-er Karte nur einen Schlag hinter der Siegerin Nadja van der Westhuizen (Südafrika) auf dem sehr guten dritten Rang.

Weitere News dieser Kategorie

Pro Golf Tour: Marco Iten Top 15 der Saisonwertung

Die Saison 2022 der Pro Golf Tour ist diese Woche in Deutschland zu Ende gegangen. Fünf Schweizer waren am Start.

College Golf: Alessandro Trenta bleibt in seinem Rhythmus

Verfolgen Sie hier während der gesamten College-Saison die wichtigsten News der Schweizer Spielerinnen und Spieler in den USA.

Verfolgen Sie die Schweizer Spieler*innen an ihren Turnieren

Das Livescoring der wichtigsten Turniere, an denen die Schweizer Spielerinnen und Spieler diese Woche teilnehmen, finden Sie hier.

Swiss Challenge: Rückblick auf den Juniors Day vom Samstag

Junge Golferinnen und Golfer haben sich von den Profis inspirieren lassen und bestritten am Samstag ihren eigenen kleinen Wettkampf in Saint Apollinaire.