European Tour

Die PGA European Tour wurde 1972 gegründet. Damals bestand die Tour aus 20 Turnieren, 13 davon in Grossbritannien oder Irland.
Inzwischen hat sich die European Tour immer mehr ausgebreitet und veranstaltet mittlerweile Events auf allen Erdteilen, ausgenommen Nordamerika, das der US-amerikanischen PGA TOUR vorbehalten bleibt.

Die vier sogenannten Majors (Masters, US Open, The Open Championship und PGA Championship) sind mittlerweile Bestandteil sowohl der PGA European Tour als auch der PGA TOUR, wobei die Veranstaltung dritten Organisationen obliegt. Die PGA European Tour richtet auch den Ryder Cup in Kooperation mit der PGA of America aus.

Die European Tour umfasst mittlerweile fast 50 Turnier in über 30 verschiedenen Ländern. Seit 2017 gibt es die Rolex Series Events mit jeweils mindestens 7 Millionen Dollar Preisgeld. Das kleinste «Prize-Money» liegt bei 1 Million Euro. Die Jahreswertung heisst «Race to Dubai», das letzte Final-Turnier jeder Saison wird im November mit der DP World Tour Championship in Dubai ausgetragen.

Das heutige Omega European Masters in Crans-Montana ist seit 1972 jedes Jahr Teil der European Tour.