Dubai: Starker Start von Kim Métraux

Beim exklusiven Turnier der OMEGA Dubai Moonlight Classic beginnt Kim Métraux mit einer fehlerfreien 69-er Karte oder drei unter Par. Das ergibt aktuell den geteilten dritten Rang.

Im Emirates Golf Club sind nur 56 Spielerinnen am Start. Dank ihrem 15. Rang in der Jahreswertung der Ladies European Tour ist Kim Métraux in Dubai als einzige Schweizerin im Feld. Dabei wird mit Kanonenstart gespielt, die eine Hälfte startet zudem am Tag, die anderen Profis beginnen die Runde am späten Nachmittag mit Flutlicht.

«Ich freue mich schon darauf, einmal am Abend zu spielen», sagt die 25-jährige Kim Métraux nach dem ersten Durchgang am Morgen. Sie begann auf Loch 17, dem längsten Par 3. «Mein Spiel war heute wirklich solide. Ich traf 17 von 18 Grüns, blieb bogeyfrei. Es war also ein ziemlich stressfreies Spiel», kommentierte die Westschweizerin die 69-er Karte. Sie habe sich viele Birdie-Chancen erspielt, die sie nicht immer nutzen konnte. «Aber ich bin sehr zufrieden mit meinem Ergebnis und meinem Spiel in dieser ersten Runde.»

Mit drei unter Par klassiert sie sich aktuell auf dem geteilten dritten Rang. Dies nur einen Schlag hinter der ehemaligen Weltranglisten-Nummer 1 Lydia Ko. Auf Leaderin Laura Fuenfstueck fehlen Métraux nach der ersten von drei Runden bloss zwei Schläge.

Livescoring

 

 

 

 

More news from this category

Siegertrio total 99 unter Par...

Das neue Kalenderjahr startet gleich mit mehreren Rekorden. Der Australier Cameron Smith gewann in Hawaii mit 34 (!) unter Par, dahinter folgen Jon Rahm (-33) und Matt Jones (-32). Alle drei unterspielten die alte Bestmarke von Ernie Els auf dem Plantation Course im Kapalua Resort.

Q-School: Anaïs Maggetti holt volle Spielberechtigung für 2022

Bei der Final Stage der Qualifikation zur Ladies European Tour hat sich die Tessinerin Anaïs Maggetti ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk gemacht und die volle Tourkarte für die Saison 2022 unter den Baum gelegt.

Gelungenes Comeback: Team Woods nur von Dalys geschlagen

Tiger Woods und sein Sohn Charlie spielen sich bei der PNC Championship mit einer furiosen Birdie-Serie auf den zweiten Platz zwei Schläge hinter dem Sieger-Team John Daly und Sohn John Daly Jr.

Comeback bestätigt: Woods startet mit seinem Sohn

Die PNC Championship ist Tiger Woods‘ erster Turnierstart seit seinem schweren Autounfall im Februar. Das zweite Jahr in Folge tritt er mit seinem Sohn Charlie an.