Schlimmer Unfall von Tiger Woods

Zwei Tage nach «seinem» Turnier verunfallt Tiger Woods mit einem Auto des Sponsors. Der Superstar wurde im Spital sofort operiert.

Am 23. Februar um 7.12 Uhr Ortszeit wurde das total zerstörte Auto in der Nähe von Los Angeles gefunden. Offenbar verunfallte Tiger Woods ohne Einwirkung eines anderen Wagens, das Fahrzeug des 45-jährigen Superstars hatte sich mehrfach überschlagen und war total zerstört. Erst am Wochenende war er mit seiner Stiftung Gastgeber der Genesis Invitational, der Unfall passierte mit einem Auto das er zur Verfügung gestellt bekam.
Woods war laut den Behörden der einzige Insasse im Wagen gewesen sein. Feuerwehrleute und Sanitäter mussten ihn mit einem hydraulischen Spreizer aus dem Wrack schneiden und bergen, wie das «Los Angeles County Sheriff's Department» bestätigt.

Der 15-fache Major-Sieger wurde in ein örtliches Krankenhaus überliefert und operiert. Laut Woods Manager zog sich der Golf-Superstar beim Unfall mehrere Beinbrüche zu.

Woods soll «mässig bis kritisch» verletzt sein, wie der Sender CNN gestützt auf das «L.A. Fire Departement» berichtet.

 

More news from this category

100'000 Golferinnen und Golfer in der Schweiz!

Swiss Golf zählt heute 95'924 Aktive (davon 36 Prozent Frauen) und 6'204 Juniorinnen und Junioren (davon 33 Prozent Mädchen).

Verfolgen Sie die Schweizer Spieler*innen an ihren Turnieren

Das Livescoring der wichtigsten Turniere, an denen die Schweizer Spielerinnen und Spieler diese Woche teilnehmen, finden Sie hier.

Swiss Golf sucht eine*n Chefredaktor*in für sein Magazin (30%-40%)

Gerne erwarten wir Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Diplome und Arbeitszertifikate). Weitere Details finden Sie unten.

Paris 2024: die erste Phase des Ticketverkaufs hat begonnen

Haben Sie Lust, unsere besten Athleten bei den Olympischen Spielen anzufeuern? Hier finden Sie alle Informationen.