Erstmals Golf als Militärdienst

Gleich vier der besten Amateure ergattern sich einen begehrten Platz in der Rekrutenschule für Spitzensportler. Elena Moosmann, Nicola Gerhardsen, Mauro Gilardi und Cédric Gugler profitieren zum ersten Mal von zusätzlichen Trainingsmöglichkeiten.

«Wir sind extrem stolz, dass es für alle vier geklappt hat», sagt Marc Chatelain, Chef Leistungssport bei Swiss Golf. Der Verband habe sich schon länger darum bemüht, meist sei es um Einzelspieler gegangen, fügt er an. Nun profitiert ab November ein ganzes Quartett von den Vorteilen der Spitzensportler RS.
Die ersten acht Wochen verbringen die Rekruten in Magglingen. Am Morgen steht die Armee Ausbildung auf dem Programm, am Nachmittag bleibt Zeit fürs Training im Golfclub Wylihof. «Für die zehn Wochen im Januar bis März sind beispielsweise auch Trainingslager im Ausland möglich», erläutert Chatelain.

Statt zwei Mal 35 Rekruten wie bisher, stehen für die nächste RS im Sommer und Winter je 55 Plätze bereit. Für diese haben sich mehr als 100 junge Sportlerinnen und Sportler beworben. Unter anderem wurden die Athleten mit Einzel-Interviews befragt und auch Chatelain musste das Coaching-Konzept in Magglingen persönlich präsentieren. «Wir investieren in erster Linie in die Betreuung der Spielerinnen und Spieler. Richard Adby und Jeremy Carlsen haben so noch mehr Zeit mit den vier Hoffnungsträgern zur Verfügung», sagt der Chef Leistungssport.

Die Spitzen-Sportler RS ist der erste wichtige Schritt der Unterstützung durch die Armee. Die Absolventen können danach unter anderem auch die Wiederholungskurse für ihren Sport nutzen. «Bis zu 130 WK-Tage kann man sich beispielsweise durch Training oder Turniere anrechnen lassen. Das ergibt ganz neue Möglichkeiten», freut sich Chatelain.
Für eine kleine Gruppe von derzeit 18 Spitzensportler gibt es zudem noch die Möglichkeit sich als «Zeitsoldat» für vier Jahre bei der Armee anstellen zu lassen, zu ihnen gehören derzeit beispielsweise der Fechter Max Heinzer oder Skirennfahrer Ramon Zenhäusern.

 

More news from this category

Swiss Golf Junior Tour: Doppelsieg für Gerhardsen

Oliver Hausammann und Lara Gerhardsen heissen die ersten Sieger beim Start der Swiss Golf Junior Tour in Leuk. Die Juniorin vom Golfclub Breitenloo siegte gleichzeitig auch bei den U16 Girls.

Train Like a Tour Player

Promotion – 2 Day Coaching Program for Ambitious Club Golfers.

Brief von Alain Berset

Auch der elfjährige Malo Bonzon vom Golf Club Domaine du Brésil konnte nicht verstehen, wieso im Winter die Skipisten geöffnet, die Golfplätze aber geschlossen sein mussten.

Gerhardsen: Beste Runde am Geburtstag

Nicola Gerhardsen machte sich selber ein Geschenk zum 19. Geburtstag. Dank der 70-er Karte klassiert er sich bei der Italian Amateur als bester Schweizer auf Rang drei. 

10 Gründe wieso Golf gesund ist

Golf tut gut und ist gesund. Mit der richtigen Vorbereitung golfen Sie in der neuen Saison noch gesünder.

Spanish Amateur: Foley in der Verlängerung gestoppt

Robert Foley spielte sich auf dem 19. Loch in den Halbfinal, ebenfalls in der Verlängerung verpasste er in Barcelona den Finaleinzug. Nicola Gerhardsen wurde nach drei Siegen auf dem ersten Extraloch gestoppt. In Sevilla schafft Margareta Roos dank der klaren Steigerung den Sprung in die Entscheidung.

Rang 3 für Victoria Monod


Auch dank eines Albatros’ belegte Victoria Monod an den North West Women's Open Championship 2021 in Südafrika, den hervorragenden 3. Rang.

African Amateur: Top-10-Platz für Robert Foley

Bei der African Amateur Stroke Play Championship spielte der Lausanner Robert Foley insgesamt vier unter Par. Das ergibt den geteilten siebten Rang. Fiorino Clerici klassiert sich im Glendower Golf Club auf Rang 39.

Swiss Golf DV schriftlich

Wie im Vorjahr muss die Delegiertenversammlung von Swiss Golf wegen Corona schriftlich durchgeführt werden.

Sempach: Restaurant niedergebrannt

Im Golfclub Sempachersee ist am 18. Januar das Club-Restaurant ein Raub der Flammen geworden. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beträgt mehr als 10 Millionen Franken.

ASGI VIP Season Start Golf Schools in Losone

Where better to start the 2021 season in the warm Ticino sunshine at GC Losone, being coached by a former European Tour Coach and Swiss PGA member Jonathan Wallett!

Gesucht: Ihre Highlights 2020

Es muss nicht gleich ein Albatross im allerersten Turnier sein, wie es Yanik Siegwart (Bild) diesen Sommer in Axenstein gelungen ist. Wir suchen Ihre Golf-Höhepunkte in diesem speziellen Jahr 2020.