Club-Turniere sind wieder erlaubt

Falls gewünscht, dürfen Clubs ab sofort wieder Golf-Turniere organisieren.

2021-04-19

Gemäss der jüngsten COVID-Verordnung sind «Sportaktivitäten, einschliesslich Wettkämpfe ohne Publikum, die von Einzelpersonen oder in Gruppen bis zu 15 Personen mit Jahrgang 2000 oder älter ausgeübt werden, zulässig». Die Wettkämpfe sind ohne Begrenzung der Teilnehmerzahl für Jugendliche, die nach 2000 geboren sind, zugelassen.
Die Swiss Golf Taskforce hat die Umsetzung dieser Bestimmung im Rahmen ihres Grobkonzeptes Nr. 10, das wir am Wochenende allen Clubs gesendet haben, mit dem BASPO abgeklärt.

Wir erinnern daran, dass die gesundheitliche Lage immer noch sehr kompliziert ist und dass das Ziel des Bundesrates darin besteht, Gruppen auf maximal 15 Personen zu begrenzen. Wir bestätigen, dass es den Clubs erlaubt ist, Turniere unter Einhaltung der Regeln, die Swiss Golf mit dem BASPO validiert hat, zu organisieren. Diejenigen, die dies wünschen, müssen sicherstellen, dass bei jeder Veranstaltung Menschenansammlungen vermieden und die Gesundheitsvorschriften respektiert werden.

In Analogie zu anderen Sportarten, die Turniere mit Gruppen von 15 Personen organisieren können, und trotz der Tatsache, dass jede Golfer-Gruppe aus maximal 4 Personen besteht, empfiehlt das Swiss Golf Grobkonzept, die Anzahl der Turniere auf 6 pro Tag mit jeweils maximal 15 Teilnehmern, die in separaten Startlisten klar gekennzeichnet sind, zu beschränken und auf Preisverteilungen zu verzichten.

Wie es uns vom BASPO bestätigt wurde, können die Organisatoren Anmeldungen z.B. nach Eingang berücksichtigen und die Teilnehmer nach frei wählbaren Kriterien den verschiedenen Turnieren zuordnen. Ebenso können die Turnierresultate mehrerer Turniere zu einer einzigen Rangliste für die Preise zusammengefasst werden.

Laut der Verordnung müssen Veranstaltungen mit mehr als 5 Teilnehmern ein Schutzkonzept haben. Aus diesem Grund bietet unser Grobkonzept eine Vorlage, die von den Clubs genutzt werden kann. Swiss Golf empfiehlt insbesondere, einen Verantwortlichen für das Konzept zu benennen, dessen Hauptaufgabe es ist, dafür zu sorgen, dass die folgenden Grundregeln von den Teilnehmern eingehalten werden:

  • Menschenansammlungen vermeiden
  • Hygiene-Regeln beachten
  • Abstand einhalten
  • Maske in den im Schutzkonzept angegebenen Bereichen oder wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann, tragen
  • Erfassen der vollständigen Kontaktdaten der Teilnehmer und diese 14 Tage lang zu Zwecken der Rückverfolgung aufbewahren

Die aktuellen organisatorischen Bedingungen haben die Organisatoren wichtiger Turniere wie die Championnat du Léman, die Championnat du Tessin und die St. Galler Meisterschaft dazu veranlasst, die Ausgabe 2021 abzusagen. Die Basler Meisterschaft wurde auf den 18.-19. September verlegt.

Swiss Golf bittet alle Golferinnen und Golfer, die Schutzkonzepte der Clubs sowohl bei Freundschafts-Runden als auch bei den anstehenden Turnieren strikte zu respektieren. Besten Dank für Ihre Mitwirkung.

Altre notizie di questa categoria

SWISS GOLF TEAM: SCORES

Die Spielerinnen und Spieler des Swiss Golf Teams treten weltweit auf verschiedenen Touren an. Hier finden Sie alle Ergebnisse dieser Events und der weiteren wichtigen Turniere mit Schweizer Beteiligung.

Länger, schneller, besser – aber richtig

Muskelmann Bryson DeChambeau beeinflusst mit seinem Spiel die Junioren im Kader von Swiss Golf, aber auch bei den Amateuren wird fleissig an Kraft und Geschwindigkeitsverbesserung gearbeitet. Wir zeigen, worauf es ankommt.

Turnierkalender Online

Wer gerne Turniere spielt, findet auf dem Swiss Golf Turnierkalender über 3’000 Club- und Swiss Golf Turniere.

Nora Angehrn Vice Captain beim Junior Solheim Cup

Grosse Ehre und Anerkennung für ihre langjährige Arbeit: Die Zürcherin Nora Angehrn wird zusammen mit Golflegende Annika Sörenstam das europäische Team beim diesjährigen Junior Solheim Cup in den USA coachen.

«Generation Championships»: Jetzt anmelden

Am 3. Juli startet die 3. Swiss Golf Girls Generation Championship im Golfclub Zürichsee, gleichzeitig findet in Sion die erste «Generationen-Meisterschaft» der Männer statt.

Fragen und Antworten auf einen Blick

Ob eine falsche Adresse oder eine Frage zu EDS-Karten, in unserer Rubrik der häufig gestellten Fragen (FAQ) finden Sie alle Antworten auf einen Blick.

Andreas Blattner neuer «Specialist Services»

Seit dem 1. April verstärkt Andreas Blattner das Team von Swiss Golf in der neu geschaffenen Stelle als «Specialist Services».

Radio SRF: «Albane Valenzuela schreibt Schweizer Golfgeschichte»

Das Schweizer Radio präsentiert Albane Valenzuela, dies eine Woche nach ihrem bisher besten Resultat auf der LPGA. Damit schreibt sie Schweizer Golfgeschichte. Unten geht es direkt zum Beitrag.

Swiss Golf DV: Alle Anträge angenommen

Wie im Vorjahr musste die Delegiertenversammlung 2021 von Swiss Golf wegen Corona schriftlich durchgeführt werden. Alle Anträge des Vorstandes wurden mit klaren Mehrheiten angenommen.

Umfrage: Golf geht es besser als erwartet

Swiss Olympic hat 9988 Sportvereine in der Schweiz zu den Auswirkungen der Pandemie befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass Golf weniger stark getroffen wurde als zunächst befürchtet.

Die Schweiz verliert ihren «Monsieur Golf»

Gaston Barras ist am 7. März zu Hause gestorben, also kurz vor seinem 90. Geburtstag. Er hat nicht nur den Schweizer Golfsport auf markante Art und Weise positiv beeinflusst, sondern auch seinen Geburtsort Crans-Montana und das Wallis.

Ian Peek unterstützt Elite Coaches

Der gebürtige Schotte Ian Peek übernimmt ein neues Mandat für Swiss Golf. Er hilft den 12 Elite Coaches bei der psychologischen und sozialen Betreuung ihrer Spielerinnen und Spieler.

Junior Tour Event in Lugano abgesagt

Aufgrund der allgemeinen Situation wäre es möglich, Wettkämpfe für Junge bis Jahrgang 2001 durchzuführen. Es ist aber für Swiss Golf in der jetzigen Zeit nicht angebracht, Grossanlässe für Junioren zu organisieren.

Time for Tee time!

Am 1. März dürfen die Golfplätze und Trainingsanlagen im Freien wieder öffnen. Swiss Golf hat das Schutzkonzept für den Golfsport auf der Grundlage der jüngsten Entscheidungen des Bundesrates aktualisiert. Hier das Wichtigste im Überblick.

Cross und Swiss Golf verlängern Partnerschaft

Seit sieben Jahren ist Cross Sportswear der offizielle Ausrüster von Swiss Golf. Nun wird die Partnerschaft verlängert und intensiviert.

Fachliche Hilfe für die Clubs

Bis Ende September begleitet Alexandre Hattich acht oder mehr Schweizer Clubs auf dem Weg zur GEO-Zertifizierung. Der Spezialist für Geologie und Biologie hilft damit auch weiteren interessierten Clubs.

Dank an Swisslos und Loterie Romande

Ein grosse Danke an unsere Partner Swiss Los und Loterie Romande

1,8 Millionen Franken Entschädigung

Wegen der Pandemie zahlte der Bund im vergangenen Jahr insgesamt 100 Millionen Franken an den Sport. Für Golf gab es deutlich mehr Geld, als zunächst erwartet.

Neue Fachfrau für Finanzen und HR

Claire Marchello verstärkt seit Januar die Geschäftsstelle von Swiss Golf. Sie übernimmt die Finanzabteilung und das Personalwesen.

Marc Vuillemin neu im EGA Championship Committee

Bei Swiss Golf war er bis Ende Jahr als Junioren-Verantwortlicher für die Region West tätig, bald wird Marc Vuillemin im Championship Committee des Europäischen Golfverbandes (EGA) international unterwegs sein.

Daniel Blatter neuer Captain der MidAm

Nach vier Jahren übergibt John Lee das Amt als Captain der MidAm-Nationalmannschaft Daniel Blatter. Der 34-jährige Aargauer will die Kategorie 25+ «sichtbarer machen».

World Handicap System

Ab dieser Saison gilt weltweit ein einheitliches System zur Berechnung des Handicaps. Wir zeigen, was sich für Golferinnen und Golfer in der Schweiz ändert und was nicht.