Club-Turniere sind wieder erlaubt

Falls gewünscht, dürfen Clubs ab sofort wieder Golf-Turniere organisieren.

2021-04-19

Gemäss der jüngsten COVID-Verordnung sind «Sportaktivitäten, einschliesslich Wettkämpfe ohne Publikum, die von Einzelpersonen oder in Gruppen bis zu 15 Personen mit Jahrgang 2000 oder älter ausgeübt werden, zulässig». Die Wettkämpfe sind ohne Begrenzung der Teilnehmerzahl für Jugendliche, die nach 2000 geboren sind, zugelassen.
Die Swiss Golf Taskforce hat die Umsetzung dieser Bestimmung im Rahmen ihres Grobkonzeptes Nr. 10, das wir am Wochenende allen Clubs gesendet haben, mit dem BASPO abgeklärt.

Wir erinnern daran, dass die gesundheitliche Lage immer noch sehr kompliziert ist und dass das Ziel des Bundesrates darin besteht, Gruppen auf maximal 15 Personen zu begrenzen. Wir bestätigen, dass es den Clubs erlaubt ist, Turniere unter Einhaltung der Regeln, die Swiss Golf mit dem BASPO validiert hat, zu organisieren. Diejenigen, die dies wünschen, müssen sicherstellen, dass bei jeder Veranstaltung Menschenansammlungen vermieden und die Gesundheitsvorschriften respektiert werden.

In Analogie zu anderen Sportarten, die Turniere mit Gruppen von 15 Personen organisieren können, und trotz der Tatsache, dass jede Golfer-Gruppe aus maximal 4 Personen besteht, empfiehlt das Swiss Golf Grobkonzept, die Anzahl der Turniere auf 6 pro Tag mit jeweils maximal 15 Teilnehmern, die in separaten Startlisten klar gekennzeichnet sind, zu beschränken und auf Preisverteilungen zu verzichten.

Wie es uns vom BASPO bestätigt wurde, können die Organisatoren Anmeldungen z.B. nach Eingang berücksichtigen und die Teilnehmer nach frei wählbaren Kriterien den verschiedenen Turnieren zuordnen. Ebenso können die Turnierresultate mehrerer Turniere zu einer einzigen Rangliste für die Preise zusammengefasst werden.

Laut der Verordnung müssen Veranstaltungen mit mehr als 5 Teilnehmern ein Schutzkonzept haben. Aus diesem Grund bietet unser Grobkonzept eine Vorlage, die von den Clubs genutzt werden kann. Swiss Golf empfiehlt insbesondere, einen Verantwortlichen für das Konzept zu benennen, dessen Hauptaufgabe es ist, dafür zu sorgen, dass die folgenden Grundregeln von den Teilnehmern eingehalten werden:

  • Menschenansammlungen vermeiden
  • Hygiene-Regeln beachten
  • Abstand einhalten
  • Maske in den im Schutzkonzept angegebenen Bereichen oder wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann, tragen
  • Erfassen der vollständigen Kontaktdaten der Teilnehmer und diese 14 Tage lang zu Zwecken der Rückverfolgung aufbewahren

Die aktuellen organisatorischen Bedingungen haben die Organisatoren wichtiger Turniere wie die Championnat du Léman, die Championnat du Tessin und die St. Galler Meisterschaft dazu veranlasst, die Ausgabe 2021 abzusagen. Die Basler Meisterschaft wurde auf den 18.-19. September verlegt.

Swiss Golf bittet alle Golferinnen und Golfer, die Schutzkonzepte der Clubs sowohl bei Freundschafts-Runden als auch bei den anstehenden Turnieren strikte zu respektieren. Besten Dank für Ihre Mitwirkung.

Altre notizie di questa categoria

Beat the Proette

Acht Girls zwischen 12 und 15 durften sich auf Loch 8 mit den Proetten der Ladies European Tour messen.

SWISS PLAYER ON TOUR: SCORES

Hier finden Sie die Scores von allen wichtigen Turnieren mit Schweizer Beteiligung.

Zweite Beat the Pro(s) Challenge

22 Junioren zwischen 12 und 16 durften sich auf Loch 8 mit den Profis der European Tour messen. Trotz Nervosität war es für alle ein «mega-cooles Erlebnis».

Welcome to the Club by Swiss Golf

Um neuen Clubmitgliedern die Integration zu erleichtern und die «alten» Mitglieder kennen zu lernen, unterstützt Swiss Golf unter dem Namen «Welcome to the Club by Swiss Golf» die Neumitglieder-Turniere.