Cobra Radspeed

PROMOTION - Die neue King Radspeed Serie von Cobra Golf erhielt ihren Namen aufgrund einer Radial Weighting Technologie, die mehr Länge, Fehlertoleranz und extreme Ballgeschwindigkeit verspricht.

Dabei basieren die Driver, Fairwayhölzer und Hybrids auf dem technologischen Prinzip der radialen Gewichtung, die einmal mehr das Zusammenspiel der eingesetzten Technologien optimieren soll und aufgrund von verschiedenen zur Verfügung stehenden Varianten für eine breite Zielgruppe konzipiert ist.

Bei allen drei Versionen steht der Nummer-Eins-Wunsch der Golfspieler im Vordergrund: mehr Länge vom Tee. Für unterschiedliche Anforderung beantwortet Cobra dies mit drei neuen Driver-Modellen:

Radspeed: Für Spieler mit hoher Schlägerkopfgeschwindigkeit, die Distanz durch hohe Ballgeschwindigkeit, geringen Spin und Kontrolle erreichen.

Radspeed XB: Für Spieler, die Distanz durch hohe Ballgeschwindigkeit und Konstanz über die Schlagfläche hinweg, also Toleranz und Stabilität, suchen.

Radspeed XD: Für diejenigen, die Distanz wünschen und gleichzeitig ihren Slice reduzieren und einen Draw begünstigen wollen.

Altre notizie di questa categoria

Nora Angehrn nimmt erneut am Junior Solheim Cup teil!

Nora Angehrn (Swiss Golf National Coach) ist zur Vize-Kapitänin des Team Europa 2023 ernannt worden.

Livescoring: Verfolgen Sie die Resultate der Schweizer*innen

Das Livescoring der wichtigsten Turniere, an denen die Schweizer Spieler*innen diese Woche teilnehmen, finden Sie hier.

Nachwuchs: Nationales Treffen in Magglingen – die Bilder

Das jährliche Treffen in Magglingen markierte den Anfang der neuen Saison für den Nachwuchs bei Swiss Golf. Ein Bericht in Bildern.

Pro-Turniere: Die Termine 2023 in der Schweiz

Haben Sie Ihre Agenda zur Hand? Die Daten für alle Pro-Turniere in der Schweiz – mit Ausnahme des ASGI Lavaux Ladies Open – sind nun offiziell. Ein Programm voller Höhepunkte!