Neue Fachfrau für Finanzen und HR

Claire Marchello verstärkt seit Januar die Geschäftsstelle von Swiss Golf. Sie übernimmt die Finanzabteilung und das Personalwesen.

Die Westschweizerin arbeitete zuletzt bei Richemont in London, zuvor war sie für den internationalen Luxus-Güter Konzern lange Zeit am Hauptsitz in Villars-sur-Glâne in der Finanzbuchhaltung tätig. «Nach insgesamt 18 Jahren freue ich mich sehr auf die neue Herausforderung», sagt Claire Marchello. «Michel Follonier kenne ich bei Richemont schon lange. Diese neue Herausforderung gibt mir eine gute Gelegenheit das ganze Finanzwesen betreuen zu können, statt wie in einem grossen Konzern nur ein relativ kleiner Teil davon», führt die 45-Jährige auf die Frage nach ihrer Motivation aus. Zusätzlich könne sie sich mit der Übernahme des Personalwesens auch persönlich nochmals weiterentwickeln.

«Noch-Nicht Golferin»
«Nachholbedarf» hat Marchello punkto Golf. «Mein Freund hat kurz vor meiner Abreise nach London noch die Platzreife gemacht. Ich selber habe es mir für diesen Frühling vorgenommen. Mit dem neuen Job habe ich sicher keine Ausrede mehr», lacht sie.
Ihr Freund sei schon «angefressen» und sie selbst sei gespannt, wie schwierig Golf tatsächlich ist. Bisher beschäftigte sie sportlich hauptsächlich mit dem Mountain-Bike und Tennis. Zu ihren anderen Hobbies gehören Kochen, Backen und Gärtnern.

Altre notizie di questa categoria

Verfolgen Sie die Schweizer Spieler*innen an ihren Turnieren

Das Livescoring der wichtigsten Turniere, an denen die Schweizer Spielerinnen und Spieler diese Woche teilnehmen, finden Sie hier.

LET: Morgane Métraux wird Zweite in Spanien

Die Waadtländerin wurde erst im Playoff von der Schwedin Caroline Hedwall geschlagen, die am vierten Extraloch mit einem Birdie (gegen ein Par) den Unterschied machte.

DP World Tour: Erster Cut für Jeremy Freiburghaus

Dem Bündner ist der Start auf der Europäischen Referenz-Tour gut gelungen.

Swiss Golf sucht eine*n Chefredaktor*in für sein Magazin (30%-40%)

Gerne erwarten wir Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Diplome und Arbeitszertifikate). Weitere Details finden Sie unten.