Questa notizia ha una galleria di immagini


Max Sturdza knapp am Podium vorbei

Der Genfer Student hat sich bei der Universitäts-WM diese Woche in Turin ausgezeichnet geschlagen. Sechster Platz für Victoria Levy.

2022-07-23

Maximilien Sturdza hätte der Schweiz beinahe die erste Medaille bei der Universitäts-Weltmeisterschaft seit 2018 (Henry Tschopp) beschert. In Turin belegte der Genfer von der Florida Atlantic University den vierten Rang (-11) bei einem Event, das immer mehr an Bedeutung gewinnt, vier Schläge hinter dem Sieger Yubin Jang aus Südkorea (-15).

Auf dem Royal Park I Roveri (Par 72) gab Maximilien Sturdza Karten von 71, 68, 68 und 70 mit insgesamt 23 Birdies ab. Wie Loïc Ettlin (Wylihof, 18., Par) und Leonardo Bono (Lugano, 23., +4) konnte er von den Tipps des Swiss Golf Coachs Morgan Brossa, einem ehemaligen Junior des Royal Park I Roveri, profitieren.

Bei den Frauen erzielte Victoria Levy (Lausanne) das beste Ergebnis (6., +3) mit Runden von 78, 73, 70 und 70 und insgesamt 13 Birdies und 2 Eagles. Olivia Tamburlini (OSGC, +21) und Claudia Blöchliger (Entfelden, +22) waren ebenfalls mit von der Partie.

In der Teamwertung belegte die Schweiz den achten Platz bei den Frauen und den sechsten Platz bei den Männern.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Galleria di immagini: Max Sturdza knapp am Podium vorbei

Altre notizie di questa categoria

Neun Schweizer am Start beim Omega European Masters

Vier Schweizer Profis und fünf Amateure werden nächste Woche im Golf Club Crans-sur-Sierre antreten.

Interclub 2022: Zürich-Zumikon und Lausanne gewinnen

Die Swiss Golf Interclub Championship hat dieses Wochenende in der ganzen Schweiz ihre nationalen Meister gekürt.

Verfolgen Sie die Schweizer Spieler*innen an ihren Turnieren

Das Livescoring der wichtigsten Turniere, an denen die Schweizer Spielerinnen und Spieler diese Woche teilnehmen, finden Sie hier.

U14-Junioren haben vor dem Turnier ein Haus für Tiere und Pflanzen gebaut

Am Vorabend des Swiss Golf National Event U14 im Buna Vista Golf Sagogn haben Juniorinnen und Junioren an die Nachhaltigkeit gedacht.