Schlimmer Unfall von Tiger Woods

Zwei Tage nach «seinem» Turnier verunfallt Tiger Woods mit einem Auto des Sponsors. Der Superstar wurde im Spital sofort operiert.

Am 23. Februar um 7.12 Uhr Ortszeit wurde das total zerstörte Auto in der Nähe von Los Angeles gefunden. Offenbar verunfallte Tiger Woods ohne Einwirkung eines anderen Wagens, das Fahrzeug des 45-jährigen Superstars hatte sich mehrfach überschlagen und war total zerstört. Erst am Wochenende war er mit seiner Stiftung Gastgeber der Genesis Invitational, der Unfall passierte mit einem Auto das er zur Verfügung gestellt bekam.
Woods war laut den Behörden der einzige Insasse im Wagen gewesen sein. Feuerwehrleute und Sanitäter mussten ihn mit einem hydraulischen Spreizer aus dem Wrack schneiden und bergen, wie das «Los Angeles County Sheriff's Department» bestätigt.

Der 15-fache Major-Sieger wurde in ein örtliches Krankenhaus überliefert und operiert. Laut Woods Manager zog sich der Golf-Superstar beim Unfall mehrere Beinbrüche zu.

Woods soll «mässig bis kritisch» verletzt sein, wie der Sender CNN gestützt auf das «L.A. Fire Departement» berichtet.

 

Altre notizie di questa categoria

Pro Golf Tour: Marco Iten Top 15 der Saisonwertung

Die Saison 2022 der Pro Golf Tour ist diese Woche in Deutschland zu Ende gegangen. Fünf Schweizer waren am Start.

College Golf: Alessandro Trenta bleibt in seinem Rhythmus

Verfolgen Sie hier während der gesamten College-Saison die wichtigsten News der Schweizer Spielerinnen und Spieler in den USA.

Verfolgen Sie die Schweizer Spieler*innen an ihren Turnieren

Das Livescoring der wichtigsten Turniere, an denen die Schweizer Spielerinnen und Spieler diese Woche teilnehmen, finden Sie hier.

Swiss Challenge: Rückblick auf den Juniors Day vom Samstag

Junge Golferinnen und Golfer haben sich von den Profis inspirieren lassen und bestritten am Samstag ihren eigenen kleinen Wettkampf in Saint Apollinaire.