Golf4Girls: «Magic Summer Camp»

image description
Das Summer Camp im Golfpark Otelfingen dauerte «nur» zwei Tage, war aber gespickt mit Höhepunkten. 

Es war magic für die Girls, ihre vielen Fragen von Profi Albane Valenzuela per Liveschaltung aus den USA beantwortet zu bekommen, mit Marco bis in die Nacht hinein das Jonglieren zu üben, als Zirkuseinhorn, Pipi Langstrumpf, G4G-Fee Golfspielen zu dürfen und natürlich abends im Zelt mit Golffreundinne zu schlafen.
 
Ziel war es nun schon zum vierten Mal Golf hautnah zu erleben im Rahmen vom Golf4Girls- Camp in Lägern-Otelfingen. Speziell für unsere Golfgirls reserviert und ausgeschildert wurden Trainingsgelände, Zeltplatz und Restaurant, das Baden in Golfbällen sowie das abendliche Barfusslaufen durch den Bunker durften auch dieses Jahr nicht fehlen. 
Am Sonntagmorgen wurde um 6:30 Uhr mit der Early Morning Runde gestartet und es stand Morgenyoga auf dem Programm. Auf die Frage am Ende des Camps: Was können wir nächstes Jahr besser machen, antwortet Mira wie aus der Pistole geschossen: «Besser wäre es, wenn das Camp eine Woche dauern würde!»
Natürlich wurde viel Golf geübt und gespielt. Auch der Wettkampf kam nicht zu kurz.
So fanden zwei Matchplayserien auf dem Putting Grün statt, welche von Océane Vulliemin (A1,  Lavaux), Vasilina Kupko (B1, Interlaken), Christine alias Ami Kawashima (A1, Entfelden) und Irina Trepp (Leuk) gewonnen wurden.
Die Siegerinnen des Scramble auf dem Academie Platz unter der Leitung von Expertin Anais heissen mit einem stolzen Durchschnittsscore von 3.5 Schlägen pro Loch Nina Gautschi (Losone), Fenia Haastert (Lägern), Sophie Janssen (Interlaken) sowie Virginia Asietti (Losone). Auf dem Champion Course konnte das Team Pinky mit Flurina Casal aus Domat Ems, Aki Kawashima aus Enntfelden und Océane Vulliemin, begleitet von Expertin Maja, den Sieg mit stolzen zwei über Par nach Hause tragen. Auch die beste Strokeplay-Runde des Camps ging auf das Konto von Océane. «Ich denke, diesen Namen und hoffentliche viele der G4G-Girls werden wir noch öfters bei Siegerehrungen zu hören bekommen und dann sind wir ganz stolz, dass unsere Girls aus der G4G-Familie ganz oben auf dem Treppchen stehen», freut sich Claudia Wörrle-Krakau, die «Zirkusdirektorin des Magic G4G Sommercamps».
 

Golf4Girls: Summer Camps - Otelfingen